Donnerstag, 31. Juli 2014

3 Karten

Hier kommen mal ganz schnell noch ein paar Karten zum Angucken.

Material: Crate, Stampin up, danipeuss, Tedi

Material: Crate, Stampin up, danipeuss

Material: Stampin up, Tedi, danipeuss, Washi von bespokedesign
Die letzte Karte ist mein Betrag zum zweiten Karten-Staffellift. Die ging so superschnell, die werde ich bestimmt nochmal machen. Ich muss nur das nächste Mal einen anderen Ort für den Stempel finden, auf dem Washi sieht man es kaum.

Ich wünsche euch noch einen schönen Tag!

Mittwoch, 30. Juli 2014

Kleiner Wonneproppen

Als das kleine Mädchen noch unmobil war, hat sie sich richtig Speck angestillt gehabt. Wenn man sie jetzt so sieht, kann man gar nicht mehr glauben, dass sie gewichtsmäßig mal deutlich über dem Durchschnitt war. So sah sie aber auch aus.

Material: Crate, Simple stories, Jillibean Soup, Pebbles, Teresa Collins
Das ist mein Beitrag zum Staffellift in dieser Woche. Dort wird gerade ein Layout von Silke geliftet. Erkennt ihr es wieder?

Herzlich willkommen meinen neuen Leserinnen. Ich freue mich total, dass hier einige regelmäßig reinschauen und kommentieren. In den nächsten Tagen zeige ich euch nochmal massig Karten, ich hab in den letzten Tagen so viele gebraucht. Und dann geht es erst nächste Woche weiter, wir verreisen nämlich für 4 Tage in die Heimat. Großelternbesuch...

Ich wünsche euch noch einen schönen Tag!

Dienstag, 29. Juli 2014

Neue Herausforderung: Statt Wurst

Wir kochen abends immer und essen dann gemeinsam als Familie. Daher nimmt der Mann immer Schnitten mit auf Arbeit und auch ich esse mittags mit dem kleinen Mädchen Brot oder Reste. Bisher haben wir meist Wurst und Käse auf das Brot geschmiert, aber ganz ehrlich: mir hängt die Wurstschnitte manchmal zum Hals heraus.
Deswegen haben wir uns als Kochbegeisterte jetzt überlegt, unseren Wurstkonsum zu reduzieren. Neben den rein geschmacklichen Faktoren gibt es ja durchaus gesündere Alternativen. Bisher haben wir nur zu besonderen Anlässen beim Fleischer eingekauft und für den Alltag abgepackte Wurst mit vielen Zusatzstoffen und vermutlich oft trauriger Tierhaltung (wobei das nicht meine Hauptmotivation ist, denn wenn es einem darum geht, müsste man meines Erachtens Veganer werden).

Unsere Herausforderung:
Wir wollen nun Wurst und Fleisch ausschließlich beim Fleischer vom Bauernhof um die Ecke kaufen (da sehen wir, dass die Tiere auf der Wiese stehen dürfen) und uns um Alternativen zum Wurstbelag bemühen. Wenigstens einen Aufstrich, Salat, Butter, Belag etc. wollen wir pro Woche machen.

So ein ähnliches Experiment ist schon mal geglückt, als wir uns zum Ziel gesetzt haben, jede Woche ein neues Rezept auszuprobieren. Das machen wir nun schon seit mehreren Jahren und inzwischen überwiegen die neuen Rezepte schon das Altbewährte in unserem Wochenplan.

Zum Start habe ich mir ein pinterest-Board angelegt und wild drauf los gesammelt. Wenn man weiß, wonach man suchen muss, wird man durchaus auch fündig und es scheint viele leckere und kreative Alternativen zu geben, die oft sogar recht kostengünstig sind.

Heute habe ich nun Paprikafrischkäse ausprobiert und es für wahnsinnig köstlich befunden. Dabei ist es noch nicht mal durchgezogen. Unser Brot backen wir ja seit 1,5 Jahren auch selber. Nach welchem Rezept, habe ich euch hier schon mal erzählt. Das geht total schnell und einfach und schmeckt ganz lecker.

So, nun aber endlich mal zum Rezept:
50g Feta, 3 eingelegte, gegrillte Paprikaschoten und 1 Knoblauchzehe ganz klein schneiden. Mit einer Packung Frischkäse verrühren und mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver abschmecken. Ich habe auf mein Brot noch etwas Rucola gemacht. Das Rezept habe ich hier gefunden. Zubereitungszeit nicht mehr als 10 Minuten. Mit Brot schneiden und schmieren.


Ich wünsche euch noch einen schönen Tag!

Spontane Geburtstagsfeier

Ich hatte noch Bilder hier liegen von der spontanen Geburtstagsfeier des Mannes. Nach dem Gottesdienst hatten wir ungeplant 11 Gäste und hatten bei Nudeln & Tomatensoße und Geburtstagskuchen eine tolle Zeit zusammen. Auf dem Layout habe ich fast ausschließlich Scraps genutzt, wobei man diese Randabschnitte kaum noch als Scraps bezeichnen kann. Die Idee hatte ich irgendwo bei pinterest mal gesehen, aber jetzt natürlich nicht wieder gefunden.
Material: Crate, American Crafts, danipeuss, Studio Calico, Teresa Collins, Prima, me & my big ideas
Momentan sind hier schon wieder Minis in Arbeit, irgendwie hat es mich gerade gepackt. Ich merke, dass ich dringend ein Falzbrett brauche, das würde die Arbeit deutlich erleichtern. Zum Glück habe ich in 2 Monaten Geburtstag... Und Karten zeige ich euch auch demnächst noch.

Ich wünsche noch einen schönen Tag!

Montag, 28. Juli 2014

Urlaubsreise den Rhein entlang

Heute zeige ich euch ein Minibook. Die Fotos liegen hier schon länger und sind von einem verregneten Urlaub aus dem Jahr 2010. Da es aber ein Sommerurlaub war und ja irgendwie trotzdem schön, habe ich die grauen Regenfotos zumindest mit bunten Papieren erstrahlen lassen. Die Inspiration lieferte mir das MoodBoard von den Happy Scrappy Friends. Die Anleitung zum Mini war aus dem danipeuss-Forum, bis auf ein paar kleine Schwächen wirklich einfach umzusetzen.
Und mal wieder mit 6x6-Bögen, ohne Zuschneiden, eine tolle Verwendungsmöglichkeit für die kleinen Paperpads, ganz schnell und einfach.

Material: Crate, danipeuss, Simple stories, Prima, Basic grey, Washi von bespokedesign





Leider bleibt es nicht von alleine offen, sodass ich nur schlecht die Innenseiten fotografieren kann. Da der Urlaub (aus Vorscrapzeiten) aber schon länger her und schlecht dokumentiert ist, gibt es nur wenig Deko, Erinnerungsschnipsel und Journaling innen drin. Die Fotos habe ich an den Rändern distresst und ungemattet eingeklebt, so gefällt mir das ganz gut. Schade, dass es nur so wenig Journaling geworden ist, aber mein Hirn wollte nicht mehr hergeben. Und jetzt kann man wenigstens in der Fotoauswahl blättern und sich noch ein bisschen erinnern.

Ich wünsche euch noch einen schönen Tag!

Mittwoch, 23. Juli 2014

Leseleidenschaft

Beim Kreativtempel gibt es eine Challenge, bei der man eine Kindheitserinnerung, die man vermisst, verscrappen soll. Und ich vermisse Zeit zum Lesen. Okay, ich könnte mehr Lesen statt Scrappen, aber ich vermisse vor allem, dieses zeitlose Lesen. Anfangen und erst wieder aufhören, wenn man die letzte Seite umgeblättert habe. In meiner Teeniezeit habe ich Bücher regelrecht verschlungen.Gemütlich irgendwo sitzen und losreisen. Lesen, träumen, sich entführen lassen. Ja, das vermisse ich, auch wenn die Zeit bestimmt irgendwann mal wieder kommt.

Material: danipeuss, Basic grey, Crate, Heidi Swapp, American Crafts, IKEA, Elle's Studio, Prima, Washi von bespokedesign, Teresa Collins
Das Layout ist ein Lift nach Cari Lup. Meine Liftpinnwand bei pinterest explodiert förmlich, sodass ich jetzt so nach und nach immer mal was lifte. Immerhin jetzt schon 12 Layouts. Nebenbei versuche ich auch immer noch die Sketche der Woche umzusetzen, da bin ich jetzt bei 97 Stück. Mir hilft solch eine Inspiration immer ein Layout zu beginnen. Aber ganz momentan bastel ich noch an einem Urlaubsalbum mit Fotos von einer verregneten Rheintour. Bald fertig...

ich wünsche euch noch einen schönen Tag!

Karten-Staffellift

Im ScrapbookTreff gibt es eine neue Aktion: den Karten-Staffellift. Und die Vorlage hat mich so angesprochen, dass ich mich auch gleich mal versucht habe. Momentan sind nämlich wieder Karten zu basteln, ich hänge etwas hinterher.

Material: Basic grey, danipeuss, Pebbles, Washi von bespokedesign, Tedi
Ein Layout ist gestern auch noch entstanden, das wollte sich aber noch nicht fotografieren lassen. Ich versuche nachher nochmal mein Glück.

Ich wünsche euch einen schönen Tag!

Dienstag, 22. Juli 2014

Auf die Schlüssel, fertig...

... und los. Mit 1,5 Jahren hat das kleine Mädchen Schlüssel kennen und lieben gelernt. Seitdem steht sie für ihre Verhältnisse ewig lang mit Schlüsseln in der Hand an irgendeinem potentiellen Schloß und übt. Das Schloß kann wahlweise ein echtes Türschloß, Bohrlöcher im Vorratsregal oder Bett, der Bauchnabel oder eingedrehte Schrauben sein. Alles, was auch nur im entferntesten so aussieht, als würde da ein Schlüssel reinpassen, wird ausprobiert. Hier Schrauben an der Schaukel. Das kleine Mädchen ist hochkonzentriert.

Material: Teresa Collins, American Crafts, Basic Grey, Prima, Ranger, Washi von bespokedesign
Inzwischen gelingt es ihr, den Schlüssel ins Schloß zu stecken und leichte Drehbewegungen auszuführen. Es dauert vermutlich nicht mehr lange, ehe sie sich irgendwo einsperren kann - uah. An Kleinkind und einsperren habe ich noch ganz schlechte Erinnerung. Als Babysitter musste ich deswegen schon mal eine Tür aufbrechen.

Seit einer Woche bin ich frei. Keine Prüfungen mehr an der Uni. Jetzt geht es ans Doktorarbeit schreiben. Ich hoffe, ich komme wieder gut rein und voran. Die muss jetzt endlich mal Gestalt annehmen. Aber ich freue mich auch sehr, wieder mehr Zeit zum Scrappen zur Verfügung zu haben.

Ich wünsche euch noch einen schönen Tag!

Montag, 14. Juli 2014

Mit Schmackes

Das kleine Mädchen gehört ja eher nicht zu den Zartbesaiteten und deswegen hat sie beim Schaukeln auch erst so richtig Spaß, wenn es hoch und wild zugeht. Dann quiekt sie vor Freude und lacht und es macht richtig Spaß ihr zuzusehen.

Material: Teresa Collins, danipeuss, American Crafts, Fancy Pants, Crate, Simple Stories
Das Layout ist nach einem Sketch der Woche vom letzten Jahr entstanden. Den habe ich schon eine ganze Weile vor mir hergeschoben und jetzt endlich umgesetzt.

Ich wünsche euch noch einen schönen Tag!

Samstag, 12. Juli 2014

Ein bisschen wehmütig...

sehe ich mir die Fotos an, auf denen das kleine Mädchen noch ein Baby war. Jetzt ist sie schon bald zwei Jahre alt und wird immer selbstständiger. Und obwohl ich das ganz prima finde und die Zeit mit ihr total genieße, wundert man sich trotzdem immer mal wieder, wie aus dem kleinen Baby so schnell ein lebendiges großes Mädchen werden konnte. Die Zeit fliegt vorbei und man merkt es kaum.

Material: Crate, danipeuss, Teresa Collins, American Crafts, Simple stories, Fancy Pants, Echo Park, Washi von bespokedesign
Jetzt habe ich schon 3/4 Prüfungen geschafft. Am Mittwoch kommt die letzte und dann bin ich erstmal scheinfrei. Ich freue mich schon auf die neue Freiheit. Und auf die Zeit mit dem kleinen Mädchen, sie kommt vor lauter Lernerei gerade immer wieder etwas zu kurz und hält sich ganz wacker.

Ansonsten läuft hier alles vor sich hin. Das kleine Mädchen verbringt gerade die letzten Tage im Kindergarten, da wir dann wechseln wollen. Irgendwie passen wir dort nicht so richtig rein, mal sehen wie es im Neuen wird. Dort können wir ab Oktober hingehen. Die Einrichtung besteht erst seit Juni, sodass noch viel Möglichkeit ist, mit zu gestalten und Ideen einzubringen. Es gibt eine tolle große Küche für die Kids und das Konzept liest schon wesentlich bedürfnisorienter als bisher. Und ein Spielgruppenkind wird dort auch hingehen, sodass sie sogar schon jemanden kennt.
Hin und wieder misten wir auch aus, vergessen dann aber dauernd mitzuzählen. Aber einen wesentlichen Lernerfolg hatte die 2014-Dinge-Ausmist-Aktion auf alle Fälle schon mal: Ich schmeiße vieles schneller weg. Briefumschlag aufgerissen, ab damit in den Müll. Prüfung erledigt, alle Unterlagen vom Lernen weg. Kartons müssen nicht für eventuelle Wiederverwendungen aufgehoben werden, wir kriegen eh dauernd neue. Und so sammelt sich gar nicht mehr ganz so viel an. Trotzdem ist es noch genug. Der Mann hat neulich einen halben Müllbeutel gefüllt beim Ausmisten vom Süßigkeitenschrank. Im Forum ist ja jetzt auch eine große Haushaltsaktion gestartet, da werde ich ab Mitte der Woche wohl auch mal mein Näschen reinstecken. Die Wohnung hat es langsam mal wieder nötig.

Ich wünsche euch noch einen schönen Tag!

Mittwoch, 9. Juli 2014

Doch mal wieder ein SdW

Hier hat mich ein Sketch gelockt und ich habe Bilder von einem Geburtstagspicknick im März verscrappt. Irgendwie war es da schon mal recht mild und wir hatten einen tollen Nachmittag im Park.

Material: danipeuss, MME, Simple Stories, Tchibo, Nanu Nana, Studio Calico
Heute Mittag folgt Prüfung 2/4. Dann ist schon die Hälfte geschafft. Der Countdown läuft...

Ich wünsche euch noch einen schönen Tag!

Montag, 7. Juli 2014

Heumodel

Vom kleinen Mädchen sind bei unserem tollen Bauernhoffest Fotos im Heu entstanden. Ganz untypisch für sie, geht der Blick sinnierend in die Ferne.

Material: danipeuss, Crate, Simple Stories, Jillibean Soup, American Crafts, Washi von bespokedesign
Heute bricht meine allerletzte Uniwoche an, auch wenn ich mir zum krönenden Abschluss ein anderes Fachgebiet ausgesucht hätte. Nach Freitag werde ich nie mehr ein Seminar oder eine Vorlesung haben. Da werde ich fast ein bisschen wehmütig.

Ich wünsche euch noch einen schönen Tag!

Sonntag, 6. Juli 2014

Dreieck, die zweite

Irgendwie habe ich gerade bei den Sketchen der Woche einen Hänger, sodass ich momentan mehr lifte. Hier habe ich ein Layout von laurinz als Vorlage gehabt. Gerade häufen sich die Dreiecke bei mir...

Material: Crate, danipeuss, Echo Park, Pebbles, MME, American Crafts
Das kleine Mädchen liebt es, wenn wir Besuch haben und blüht dann immer richtig auf. Hier klatscht sie gerade die verabschiedeten Gäste ab...

Prüfung 1/4 ist erledigt, Mittwoch geht es weiter...

Ich wünsche euch noch einen schönen Tag!

Samstag, 5. Juli 2014

Bilder aus dem Urlaub

Jetzt ist unser Urlaub schon wieder einen Monat her und ich mag euch noch ein paar Eindrücke von dieser wundervollen Insel zeigen. Wir waren defintiv nicht das letzte Mal dort und fanden es auch mit Kleinkind sehr empfehlenswert.

tolle Straßen und Gassen
das kleine Mädchen
Orangen- und Zitronenzeit
etwas Neues probiert - Nisperos
wundervolles Meer
Wandern auf der Halbinsel Victoria
Das war die Belohnungsaussicht am Ziel.
mallorquinische Bergziegen
immer dabei: Oliven als Snack
Valldemossa
Marktbesuch - sehr lecker
Fornatlutx
*hach*
leckerstes Lokal in Palma
Ich wünsche euch noch einen schönen Tag!