Montag, 29. September 2014

Strandtag?

Beziehungsweise eher nicht, denn an der Nordsee muss man Eintritt bezahlen, um an den Strand zu kommen. Daher haben wir uns aufs Spazieren auf dem Deich, Grevenbroich und den Pilsumer Leuchtturm beschränkt. Für mal kurz die Füße ins Wasser halten, war uns der Eintritt dann doch zu teuer. Ein paar der Fotos habe ich mit dem aktuellen Staffellift im SBT umgesetzt. Diese Woche wird ein Layout von Tanja geliftet. Meins ist nicht so bunt, ich habe mich von der Anordnung inspirieren lassen.
Material: Teresa Collins, danipeuss, Becky Higgins, Stampin up, 3Designers, Crate, Washi von bespokedesign, Studio Calico, Kars
Hier ist gerade etwas Land unter. Das kleine Mädchen kriegt einen Zahn und leidet schon seit mehreren Tagen ziemlich daran, wacht vor Schmerzen auf, hat Fieber und kann kaum essen. Ich hänge auch ein bisschen durch und hoffe, dass es uns allen bald wieder besser geht. Der Mann ist diese Woche nämlich auch viel unterwegs und am Samstag wollte ich eigentlich gemütlich meinen Geburtstag feiern. Das verlängerte Wochenende bietet sich so gut für einen Mini-Kurz-Urlaub an.

Ich wünsche euch noch einen schönen Tag!

Freitag, 26. September 2014

Und plötzlich habe ich sowas wie gematscht...

Eigentlich sollten das nur ein paar ergänzende, abrundende Farbkleckschen werden. Wurden sie aber nicht. Zu groß, zu viele, zu farbintensiv. Nach etwas Ärger der Beschluss alles abzuknubbeln und auf die Rückseite zu kleben. Damit ich jetzt nicht auch noch die Trockenzeit abwarten muss, schnell alles mit einem Tuch abgewischt. Huch, sieht ja gar nicht so schlecht aus. Alles wieder aufgeklebt. Sehr gut.

Material: danipeuss, Crate, MME, Basic grey, Echo Park, Pink Paislee, Stampin up, Heidi Swapp, Simple Stories, Washi von bespokedesign
In diesem Layout habe ich gleich zwei Geschichten verscrappt. Zum einen das unmittelbare Erlebnis, dass das kleine Mädchen bei dem Turm auf Mallorca am liebsten bis ganz nach oben klettern will. Und das, so weit Papas Arme zum Sichern reichen, auch alleine schafft. Und zum anderen ein bisschen Kindermund. Hou (oder wie auch immer man das schreibt) heißt hier so viel wie hoch. Untermalt von einem kleinen, nach oben fuchtelnden Zeigefinger.

Ich wünsche euch noch einen schönen Tag!

Mittwoch, 24. September 2014

Make fun

Das kleine Mädchen ist ja für jeden Quatsch zu haben. Neulich hat sie einen Abend lang mit dem Papa geübt, sich ein Geldstück ins Auge zu klemmen. Und hat das richtig gut gemacht. Natürlich gab es dann auch ein Beweisfoto davon und das schrie geradezu danach, verscrappt zu werden.

Material: Studio Calico, Crate, American Crafts, Washi von bespokedesign, Nanu Nana, Stampin up, danipeuss
Das war ein richtiges Zitterlayout. Nach dem Layern hatte ich keine Ahnung, wie ich gelb-rosa mit Embellishment umgeben soll. Überhaupt ist die Farbkombination gelb-rosa irgendwie so zufällig entstanden und dann musste ich erstmal gucken, was ich damit mache. Mit etwas Doodlen, dem Washi am Rand, dem Fotorahmen und dem Geschniggel gefällt es mir jetzt aber sehr gut.

Ich wünsche euch noch einen schönen Tag!

Dienstag, 23. September 2014

Wer mal in Palma de Mallorca weilt...

und etwas zu Essen benötigt, dem sei das Casa Julio ans Herz gelegt. Wir waren dieses Jahr schon das zweite Mal da und wurden wieder nicht enttäuscht. Mal abgesehen von extrem leckerem spanischen Essen, gibt es dort so einen spanischen Kneipenflair, den man sich nicht entgehen lassen sollte. Das Essen ist aus frischen Zutaten gekocht, Suppe bekommt man direkt am Tisch aus dem Topf ausgetan und die geschäftige, eher rustikale Atmosphäre dort, hat etwas. Dort treffen sich Touristen und Einheimische, Arbeiter und Banker. Die Preise sind mehr als fair und die Portionen riesig.
Mittags gibt es auf Mallorca überall Tagesmenüs - 3-Gänge-Menüs mit Oliven, Wasser, Wein zu einem Festpreis. Hier gab es für mich einen Teller Gemüsemaccharoni zur Vorspeise, als Hauptgang Kotelett, 2 Stück an der Zahl, und dann noch super leckeren Schokokuchen als Nachtisch. Der Mann hatte Salat, einen ganzen Fisch mit toller Knoblauchmarinade und Eis. Ich hoffe, wir haben irgendwann nochmal die Gelegenheit, das tolle Essen dort zu genießen.
So, nach dieser ganzen Lobhudelei, hier das Layout dazu.

Material: MME, danipeuss,, Pebbles, Stampin up, Studio Calico, Crate, Prima, Washi von bespokedesign
Das Layout ist diesmal ohne Vorlage entstanden und, abgesehen vom PP-Streifen unten, nur mit 6x6-Papieren gemacht.

Ich wünsche euch noch einen schönen Tag!

Montag, 22. September 2014

Der Herbst zieht ein...

Ich muss ja jetzt angesichts des Wetters doch langsam zugeben, dass mein geliebter Sommer vorbei ist. Und daher habe ich heute in Zusammenarbeit mit der Silhouette Cameo und dem kleinen Mädchen einen herbstlichen Türkranz gestaltet. Die Idee hatte ich auf Pinterest hier gefunden. Aus Pappe habe ich einen Kranz als Klebeunterlage für den Weidenkranz gemacht und mit Garn auf ihm festgebunden. Dann habe ich verschieden große Blätter plotten lassen und gemeinsam mit dem kleinen Mädchen auf die Pappe aufgeklebt. Noch ein Band, etwas Washi und ein paar Alphas und fertig ist der Türkranz. Im Treppenhaus ist das Licht zum Fotografieren leider eher suboptimal...

Material: Depot, American Crafts, MME, Crate, Rayher, Basic grey, goldenes Washi von bespokedesign
Ich wünsche euch noch einen schönen Tag!

Sonntag, 21. September 2014

Jahreszeitenteller

Auf einem Blog habe ich neulich ein Detailfoto eines dekorierten Fensterbretts gesehen mit dem Schlagwort "Jahreszeitentisch" dazu. Ohne zu wissen, worum es genau geht, hat mich das auf die Idee gebracht, den Sammeltrieb des kleinen Mädchens schön zu arrangieren. Ich habe einen Teller vom Elch rausgekramt, mit Haarlack eingesprüht und nun bringe ich gerne von unseren Spaziergängen ihre gesammelten Schätze mit. Auf dem Teller können wir sie sammeln, fühlen, immer wieder begutachten, benennen, uns an den schönen Dingen aus der Natur erfreuen und den Jahreszeitenverlauf etwas miterleben.


Erst viel später habe ich mitgekriegt, dass der Jahreszeitentisch eigentlich ein Element der Waldorfpädagogik ist und  u.a. mit Filzpuppen gestaltet wird. Das ist dann ein bisschen anders, als was ich zuerst mit dem Begriff assoziiert habe. Ich finde meine Idee aber so schön, dass jetzt alles so bleibt, wie es in meinem Kopf aufgetaucht ist.
Ich freue mich jetzt schön über unseren bunten Teller mit den vielen verschiedenen Materialien und bin gespannt, was sich wohl in den anderen Jahreszeiten dort so versammelt.
Und das kleine Mädchen zwackt immer mal das eine oder andere Teilchen ab, um leckere Dinge zu kochen.

Ich wünsche euch noch einen schönen Tag!

Samstag, 20. September 2014

Oliven

oder "oli, oli" wie das kleine Mädchen sagt, sind bei uns sehr beliebt. Und wenn man dann besonders leckere auf Mallorca bekommt, dann müssen wir das so richtig ausnutzen. Also gibt es dort jeden Tag ein paar Oliven. Meist steht eine Dose im Getränkehälter vom Auto, sodass man immer mal kurz snacken kann. Wir haben auf Mallorca solche Cocktails entdeckt, wo Oliven, Paprika, Perlzwiebeln, kleine Gurken und Knoblauch in Essig/Öl und mit Lorbeer eingelegt sind. So lecker.

Material: Crate, Teresa Collins, danipeuss, Washi von bespokedesign, Stampin up, American Crafts, Studio Calico
Ich wusste erst nicht so richtig, wie ich wohl diese dunklen Fotos verarbeite, aber in der Polaroidform gefallen sie mir richtig gut. Und mit den hellen Papieren ist es auch gar nicht mehr so schlimm, dass sie so dunkel sind. Das Layout ist nach einem Sketch der Woche aus dem SBT entstanden.

Ich wünsch euch noch einen schönen Tag!

Freitag, 19. September 2014

Und hui...

Das kleine Mädchen steht ja nicht so auf rutschen, aber mit dem Papa zusammen macht es dann doch Spaß. Und so musste der mit ihr zusammen wieder und wieder das enge Spielhaus emporklettern, um die lange Röhrenrutsche mit ihr herunterzusausen. Ich habe dann am Rutschenende die Fotofalle installiert und ein Bild geschossen.
Material: Crate, American Crafts, MME, Stampin up, danipeuss, Washi von Tchibo und bespokedesign
Entstanden nach dem ganz frisch heute erschienenen Sketch der Woche im SBT.

Ich wünsche euch noch einen schönen Tag!

Statt Wurst: Käse-Salat mit Rettich

Diese Woche habe ich Lust gehabt, mal wieder einen Käse-Wurst-Salat zu machen. Ich hab den schon öfter gemacht und finde ihn sehr lecker. Das Rezept gibt es hier. Ich rühre immer etwas mehr Dressing an, weil ich das lieber mag, wenn der Salat etwas mehr Säure hat.

Ich wünsche euch noch einen schönen Tag!

Donnerstag, 18. September 2014

Ein paar Impressionen vom Wochenende

Ich wollte euch ja schon länger die wundervolle Tragehilfe zeigen, die wir uns bei Madame Jordan nähen lassen haben. Endlich gibt es ein Bild davon. Das Tragetuch ist von Girasol, woher der Pusteblumenstoff ist, weiß ich nicht. Sie leistet uns sehr gute Dienste, ist kuschelig, leicht zu binden, schön warm und ich finde sie auch ganz wundervoll anzusehen. Kurzum: ich bin verliebt!


Jetzt aber ein paar Mini-Hochzeits-Urlaubsfotos.

Aussicht von Kloster Banz
ein kleiner Teil vom Kuchenbuffet zur Hochzeit
Spielen im Hochzeitsdress
Seßlach
Seßlach
Seßlach
 Ich wünsche euch noch einen schönen Tag!

Mittwoch, 17. September 2014

Kunterbunt

...ist das Layout nach dem aktuellen Sketch der Woche geworden. Aber für Fotos aus dem Spielzeugmuseum darf man vielleicht etwas farbiger zu Werke gehen. Die zwei Fotos sind auf Cardstock geklebt und haben auf der Rückseite jeweils auch noch ein Foto. So habe ich gleich richtig viele verarbeitet inklusive die Eintrittskarte und den Flyer vom Museum. Das war wirklich eine tolle Sketchanregung.

Material: Crate, American Crafts, danipeuss, Simple stories, Becky Higgins, Teresa Collins, Echo Park, Studio Calico, Washi von bespokedesign
In Beilngries gibt es ein wundervolles Spielzeugmuseum mit ganz vielen Dingen zum selber probieren und einem richtigen Spielbereich für die Kinder. Genau das Richtige für verregnete Urlaubstage mit Kind.

Ich wünsche euch noch einen schönen Tag!

Dienstag, 16. September 2014

Wieder da!

Die Torte ist verschenkt, die Hochzeit gefeiert und wir haben uns die letzten Tage mit leckerem Essen die Bäuche vollgeschlagen. Jetzt zieht hier wieder Alltag ein. Ich habe heute die Mittagsschlafzeit zum Scrappen genutzt. Ein Layout von Stephanie Bryan hat mich inspiriert, für einen Lift ist es schon zu weit weg. Außerdem will ich es nochmal richtig liften, mir gefällt nämlich der Sternenhintergund. Aber hier passte das nicht so wirklich. Bei der Titelgestaltung habe ich mich von der aktuellen Monatsaufgabe der HappyScrappyFriends leiten lassen und 7 verschiedene Alphas benutzt.
Material: Teresa Collins, danipeuss, Simple stories, Fancy Pants, Jenni Bowlin, Becky Higgins, Crate, American Crafts, Carta bella
Das Foto ist auf dem Museumsschiff in Bremerhaven entstanden. Das kleine Mädchen und ich haben durch die Kapitänsscheibe zum Papa runtergeschaut und das kleine Mädchen hat freudig gewunken, während er diesen tollen Schnappschuss gemacht hat.

Ich wünsche euch noch einen schönen Tag!

Mittwoch, 10. September 2014

Hochzeitstorte

Wir sind am Wochenende zu Besuch auf einer Hochzeit und brauchten noch eine stilvolle Verpackung für das Geldgeschenk. Auf einen Vormittag Kuchenstücke plotten, folgten 4 Stunden Blümchen aus Transparentpapier kleben (*wink* zu den Crop-Mädels, die mich ganz vorzüglich unterhalten haben während dieser langweiligen Arbeit). Dann war das Gröbste geschafft und es musste nur noch etwas gebunden, gefüllt und dekoriert werden.

Material: Schneidedatei aus dem Silhouette Online Store, danipeuss



Die nächsten Tage wird es wohl etwas ruhiger auf dem Blog, wir sind viel unterwegs und werden am Samstag die Hochzeitstorte verschenken. Ich hoffe, sie gefällt.

Ich wünsche euch noch einen schönen Tag!

Montag, 8. September 2014

Erntezeit ist Einkochzeit

Wir haben keinen eigenen Garten, nur einen kleinen Balkon. Aber um uns herum gibt es so viele verlassene Obstbäume, dass wir im Sommer auch kiloweise ernten und einkochen können. Das kleine Mädchen liebt diese Nasch-Spaziergänge und in fußläufiger Umgebung haben wir jetzt schon Bäume mit Mirabellen, Äpfeln, Kirschen, Pflaumen, Haselnüsse, Walnüsse, Brombeersträucher und Johannisbeeren gefunden. Alles am Wegesrand, von niemandem geerntet. Hier stehen auch noch viele knorrige Bäume mit alten, leckeren Sorten.

Zum Beispiel Mirabellen. Hier stehen riesige Mirabellenbäume, die jetzt mehr orange als grün sind. Wir haben daraus Mirabellensirup gekocht.
Dazu habe ich die Mirabellen gewaschen und mit 250ml Wasser im Schnellkochtopf im Siebeinsatz zukochen lassen. 20 Minuten beim zweiten Ring kochen lassen und wenn man den Topf dann langsam aufmacht, sind die Schalen aufgesprungen und der leckere (sehr saure) Saft ist herausgeflossen. Den habe ich in einem großen Topf gesammelt und am Ende mit Zucker abgeschmeckt. Dann in heiß ausgespülte Flaschen gefüllt und jetzt haben wir einen leckeren, schnellen Sirup für Mirabellenschorle. Durch die Säure schmeckt der an heißen Tagen sehr erfrischend. Ungesüßt kann man aus dem Saft auch mit entsprechend viel Gelierzucker schnell Mirabellenmarmelade machen. Das haben wir mit dunklen Mirabellen gemacht, die waren etwas süßer als die gelben.

Letzte Woche habe ich dann an einem Feldrand Unmengen Birnenbäume entdeckt. Wir haben gestern eine halbe Elchtasche voll Fallobst dort aufgesammelt, das wollte bestimmt niemand mehr.


Alles gewaschen, grob geviertelt, die schlechten Stellen raus und auch im Siebeinsatz vom Schnellkochtopf mit 250ml Wasser entsaftet. An den Saft muss eigentlich gar nicht mehr viel ran, da er schon so sehr lecker ist. Wir haben ihn weiterverarbeitet zu samtig- dickem Birnensaft mit Karamell und Zimt für kalte Tage und Birnenmarmelade mit Vanille. Für die Marmelade einfach den Saft mit einer kleingeschnittenen, eingeritzten Vanilleschote aufkochen und dann entsprechend der Menge Gelierzucker hinzugeben. Und der dicke Saft, den man am besten warm trinkt, geht auch ganz leicht. Im Topf Zucker zu Karamell schmelzen, auf 1l Saft etwa 2EL Zucker. Wenn der richtig schön goldgelb ist, den noch heißen Saft dazugeben und alles gut verrühren, bis der Karamell komplett gelöst ist. Mit einer Zimtstange aufkochen und noch etwas dicklich einkochen lassen. Am Ende heiß in heiß ausgespülte Flaschen füllen.

Eine bunte Auswahl der Küchenschätze - gelber Mirabellensirup, roter Birnensaft mit Zimt und Karamell, dunkle Mirabellenmarmelade und Birnenmarmelade mit Vanille
Zur Haltbarkeit kann ich leider noch nichts sagen, der Birnensaft ist einfach immer zu schnell alle, aber der Mirabellensaft hat jetzt schon ein paar Wochen gehalten.

Scraptechnisch stecke ich in den letzten Zügen der Papierhochzeitstorte. Auf dem Crop am letzten Samstag habe ich schon 4h lang Transparentpapierblümchen zusammengebaut. Jetzt kommt noch der letzte Dekoschniggelkram dazu. Und gefüllt werden muss sie natürlich auch noch. Dann kann sie am Samstag überreicht werden.

Ich wünsche euch noch einen schönen Tag!

Samstag, 6. September 2014

Sitzung

Das kleine Mädchen spielt schon ganz begeistert mit Puppen und Teddys. Die werden liebevoll in den Schlaf begleitet, gestillt, getragen, gewickelt, das Essen wird geteilt und natürlich müssen sie dann auch mal auf den Topf. Und damit es schneller geht, gehen gleich alle zusammen.

Material: Crate, American Crafts, Simple stories, Heidi Swapp, Becky Higgins, Studio Calico
Hier habe ich ein Layout von Mira geliftet. Das war schon länger bei mir gepinnt und jetzt habe ich mich endlich mal an das viele Layering gewagt. Als ich einmal angefangen hatte, war es richtig gut und ich habe einfach alle übriggebliebenen Papierteilchen verwendet. Alle ein bisschen angeschmirgelt mit Sandpapier und irgendwie aufs Layout drauf. Gar nicht so schwer.

Heute weile ich auf einem Crop und versuche ein paar Urlaubsfotos zu verscrappen. Mal sehen, ob ich diesmal etwas ergiebiger arbeite als letztes Mal.

Ich wünsche euch noch einen schönen Tag!

Freitag, 5. September 2014

Viele, viele Fotos

...haben es auf dieses Layout geschafft. Die Grundidee hatte ich irgendwann mal bei pinterest entdeckt und beim Durchstöbern der Cameobibliothek bin ich heute über diese Spinnercard gestolpert. Und dann habe ich gefriemelt, geklebt und geschnitten und fröhlich Scraps verbraucht. Mit den Embellis habe ich noch ein bisschen gekämpft und irgendwann alles für fertig deklariert.

Material: danipeuss, Bazzill, American Crafts, MME, Studio Calico, Crate, Tchibo, Washi von bespokedesign, Echo Park, Becky Higgins
Ansonsten laufen hier die letzten Vorbereitungen für das Hochzeitsgeschenk für meine Schwester. Nächste Woche wird nämlich groß gefeiert und da soll es als Geschenk eine Papiertorte mit Geld gefüllt geben. Geschnitten ist schon alles und die Hälfte auch schon zusammengebaut. Dann geht es bald ans Dekorieren. Uff, mal sehen, wie das wird. Ich verliere bei sowas gerne irgendwann die Lust, aber ich habe schon tolle Ideen und Vorlagen im Internet gesammelt. Die Cameo wird mal wieder richtig zum Zuge kommen. Endlich, sie war schon ein bisschen eingestaubt...

Ich wünsche euch noch einen schönen Tag!

Donnerstag, 4. September 2014

Am Meer

Hier kommt schon das zweite Urlaubsfoto. Am ersten Tag auf Mallorca haben wir abends am Strand gepicknickt, sind etwas spazieren gegangen und haben die Abendstimmung genossen. Dabei ist dieses tolle Meerfoto entstanden. Mit dem Layout habe ich gleich zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen: Ich habe einen noch recht aktuellen Sketch der Woche verscrappt und bei der SBT-Challenge "Scrap ein Lied" mitgemacht. Momentan ist dort der Liedtext "Ein Tag am Meer" von den Fantastischen Vier im Rennen, morgen wird das nächste Lied ausgelost.

Material: danipeuss, Simple stories, Kars, American Crafts, Basic grey, 3Designers
Ich wünsche euch noch einen schönen Tag!

Mittwoch, 3. September 2014

Karten, Karten, Karten

Schon länger horte ich in meiner Silhouette-Bibliothek Federvorlagen und habe sie bisher nie genutzt. Durch Zufall bin ich auf diese Feder-Karten-Sketch-Challenge gestoßen und da hat es mich doch in den Fingern gejuckt. Also habe ich endlich die Cameo mal wieder angeschmissen und eine Federkarte gewerkelt. Für meinen Geburtstagskartenauftrag kann ich schließlich immer welche gebrauchen. Zum Sketch habe ich noch geprägtes Vellum hinzugefügt. Das sieht auf dem Foto etwas schludderig aus, weil es nicht an allen  Ecken festgeklebt ist. In echt wirkt das schön luftig, nur auf Fotos sieht es immer doof aus.


Material: Stampin up, danipeuss, Basic grey, Darice

Und im SBT habe ich neulich mal wieder beim Karten-Endloslift mitgemacht und dabei eine Bannerkarte gewerkelt.

Material: Stampin up, danipeuss, Kars, Crate, MME, Darice
Ich werde jetzt den kindfreien Abend noch etwas zum Scrappen nutzen und wünsche euch noch einen schönen Abend!

Dienstag, 2. September 2014

Wandern auf Mallorca

Ich habe beschlossen, die Urlaubsfotos normal zu verscrappen und vorerst kein Mini zu machen. Mit Minialben habe ich beim Befüllen dann immer so meine Schwierigkeiten und irgendwie werden die nie so schön, wie ich das möchte. Daher verscrappe ich die Fotos auf Layouts. Ich habe ja nur einige ausgewählt und es wären sowieso noch Fotos dabei, die der Geschichte wegen ein Layot bekommen sollten.
Und hier ist das erste Urlaubslayout von unserer sehr heißen Wanderung auf der Halbinsel Victoria. Wir wollten bis nach oben auf den Berg, weil uns dort eine tolle Aussicht erwarten sollte (hat es tatsächlich). Und immer, wenn man meinte, das Ende schon zu sehen, ging der Weg nach der nächsten Kurve doch noch weiter nach oben. Am Ende haben wir es geschafft und sind mit einem tollen Rundumblick belohnt worden.

Material: Teresa Collins, Crate, Studio Calico, Becky Higgins, Echo Park

Das Layout ist nach diesem Sketch von scrap365 entstanden. Stephanie Berger war dort Gastdesignerin und der Sketch hat mich auf ihrem Blog gleich angesprochen.

Ich wünsche euch noch einen schönen Tag!

Montag, 1. September 2014

Alte Kamellen

Ich habe alte Bilder ausgegraben und einen Sketch der Woche aus dem vergangenen Jahr und drauf los gescrappt. Hier darf auch mal ein PP mit großem Muster ran, die nehme ich ja sonst lieber für Karten.

Material: danipeuss, Basic grey, Jillibean Soup, Pebbles, Studio Calico, Becky Higgins
Ich wünsche euch noch einen schönen Tag!