Dienstag, 30. Juni 2015

Darum blogge ich... und eine Karte

Mel hat auf ihrem Blog gefragt, warum wir bloggen. Spannende Frage, denn damit habe ich mich in den letzten Wochen auch immer mal auseinandergesetzt. Warum, für wen, mit welchem Aufwand, wie viel mag ich preisgeben?
Angefangen habe ich im November 2011 mit einem geheimen Blog, nur für mich zum Austesten und um Bilder bei Challenges oder im SBT zeigen zu können. Daneben habe ich es als eine Art Tagebuch, Ideensammlung, Buchnotizen, Fotosammlung und Archiv genutzt. Mit der Geburt vom kleinen Mädchen habe ich dann kaum noch geschrieben, nur noch ab und an Layouts hochgeladen, um sie irgendwo zu zeigen. Und im November 2013 hat es mich dann doch nochmal gepackt und ich habe diesen Blog erstellt. Der Name "Bunter Pinguin" verbindet ein kleines Interna unserer Familie mit der Fülle an Themen und Ideen, die mein Blog beinhalten soll. Mein erster Post ist hier zu finden. Und der kurze Text spiegelt eigentlich immer noch ziemlich genau meine Blog-Motivation wieder. Ich lese super gerne andere Blogs, inzwischen sammle ich meine Ideen bei Pinterest, nicht selten von den Blogs meiner Leseliste. Ich liebe die Inspirationen, die unterschiedlichen Charaktere, die kleinen Geschichten und die Fülle an Ideen. Davon wollte ich gerne auch etwas zurückgeben und zusätzlich hier und da in den Austausch kommen.

Bunt soll mein Blog sein, gefüllt mit Ideen, Inspirationen, Anstößen, mal etwas auszuprobieren. Da ich irgendwann viel später mal einen recht öffentlichen Beruf habe, anonymisiere ich meinen Blog etwas mehr als ich eigentlich gerne würde. Aber trotzdem kann man mich wahrscheinlich aus den kleinen Geschichten, den Alltagsfotos und mit dem, was ich tue, heraus erkennen. Das Thema Kind und Familienleben habe ich bisher bewusst ausgeklammert, weil es mir zu weit weg vom eigentlichen Blog schien, aber in den kleinen Texten zu meinen Layouts schiebe ich ja doch immer mal den einen oder anderen Gedanken ein. Ich glaube, mein Blog ist im Großen und Ganzen vor allem ein Tagebuch zu meinen Experimenten im kreativen Bereich. Wenn ich durch den Zeitverlauf klicke, dann finde ich ganz viel "ausprobieren" wieder. Ausprobieren, Erfolg haben und scheitern dürfen, sich mitreißen lassen von den Ideen anderer und die eigenen Gedanken und Ergebnisse wieder zur Verfügung stellen. Das soll mein Blog sein - ein Geben und Nehmen, eine Fundgrube und mein kleines kreatives Archiv.

So, und jetzt zeige ich noch eine Karte für die HappyScrappyFriends. Dort ist diesen Monat das Thema "Sticken/Nähen" vorgegeben und ich habe eine kleine Karte gewerkelt. Meine Nähmaschine ist gerade abgebaut und muss mal in die Werkstatt, daher musste ich irgendwas per Hand bewerkstelligen. Ich hab dann mal so ein Kreuzmuster mit Baker's Twine als Blickfang getestet. Eigentlich sollte die Karte ganz anders werden, aber nun ist sie irgendwie so geworden.

Material: Coredinations, Pebbles, Kaisercraft, Stampin up, Ranger, Tchibo, Hemptique, 3Designers, Heidi Swapp, Studio Calico
Ich wünsche euch noch einen schönen Tag!

Kommentare:

  1. Toll Eure Blog Hintergedanken zu lesen. Und ist es nicht meistens so, das zum Schluss was anderes rauskommt, als wie man geplant hat. Mir gefällt Deine Karte!

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schöne Karte, ich sollte endlich mal wieder sticken! So als kreatives Tagebuch habe ich meinen Blog noch gar nicht gesehen, aber du hast recht, manchmal klicke ich durch die alten Post und denke: ach ja das und das hast du gemacht ... und erinnere mich ob es gut war oder nicht!
    LG Barbara

    AntwortenLöschen
  3. Den Tagebuchgedanken finde ich auch sehr schön <3
    Man muß natürlich auch beim Bloggen aufpassen, was man so von sich gibt - gerade wenn die Möglichkeit besteht, daß Privates zur Angriffsfläche wird. Ich selber schreibe ja viel was mir so im Kopf rumgeistert und ich mag keine verpixelten LOs, deshalb sieht man auch meine Familie, allerdings achte ich jetzt beispielsweise bei meinem großen Kind vermehrt darauf, was ich zeige, bzw. frage ihn auch, ob es ok ist, dieses oder ein Anderes Foto zu zeigen.
    Ich freue mich, daß Du dabei bist - sowohl beim Bloggen als auch bei meiner kleinen Aktion. :-)
    GLG!!

    AntwortenLöschen
  4. Danke für die Hintergrundinformation. Ich finde das total spannend.

    Deine Karte gefällt mir. Das Gestickte ist cool. Ich mag Baker's Twine.

    AntwortenLöschen
  5. Danke fürs Zeigen deiner tollen Karte. Am Ende ist sie vielleicht nicht so geworden, wie du ursprünglich geplant hast, dafür aber auch super!
    Genähtes und Gesticktes mag ich sehr gerne auf Karten.
    Deine Geschichte zu Mels "Frage" - Darum blogge ich - finde ich genauso spannend. Es ist schon lustig zu lesen, aus welch unterschiedlichen Situationen oft ein kreativer Blog entsteht. Manchmal finden sich sogar lustige Parallelen in den Gründergeschichten.
    Auf jeden Fall ist es eine rundherum tolle Idee von Mel, diese Aktion ins Leben zu rufen.
    Werde gleich meinen Post zu Ende bringen und komme dann in die Galerie der Teilnehmer hinüber gehüpft.
    Vielleicht stattest du meinem Blögchen auch einen Besuch ab? Ich würde mich sehr freuen.
    Viele liebe Grüße und weiterhin fröhliches scrappen und bloggen
    Momo

    AntwortenLöschen