Montag, 7. November 2016

Herbstmini [Scrapabilly-Kit 11/16]

Heute zeige ich mal was Experimentelles. Ich habe mich durch ein Video von Wilna Furstenberg inspirieren lassen und mal so richtig geschmaddert und gelayert. Es war dieses hier zu "Layered Christmas Tags". Sowas hätte ich mir ja auch nicht träumen lassen, aber es hat total viel Spaß gemacht. Wiederholung nicht ausgeschlossen...

Das ausgeschnittene "fall" war noch vom ersten Layout übrig und macht sich super als Titel und Cover.
Zum Thema "Layering" hier mal die Schichtung: auf kraftfarbene Tags habe ich Gesso geschmiert, dann mit Mask und Color Shines besprüht, darauf einen großen die cut (alle, die ich nicht verwendet wollte wie Stiefel, Laterne etc.) und weiße Acrylfarbe darüber. Darauf dann ein Vellumpocket mit Foto und kleinem Tag drin und auf das Vellumpocket habe ich noch einen Streifen Washi, ein die cut und eine Zahl geklebt. "Layer upon layer upon layer" wie Wilna so schön sagt. Zum Schluss habe ich noch ein bisschen gestempelt.

Bei den Fotos habe ich mir schöne herbstliche Naturaufnahmen rausgesucht. Alles, was den Herbst für mich ausmacht.


Jeder Tag ist ein bisschen anders und das macht das Album so hübsch abwechslungsreich.


Ich finde ja, dass sich das Album auch schön anfasst. So richtige Handarbeit.

Die großen Blumen-die-cuts waren perfekt für meine Pockets. Alles darf auch ein bisschen überstehen, so ist viel Bewegung im Mini und immer noch was zu entdecken.


Material:
Scrapabilly Kit des Monats November
Heidi Swapp Color Shine Seafoam und Mustard
Mask von Teresa Collins, so ähnlich
Stempel von Scrapabilly, Scrapabilly und Studio Calico
Tags hab ich selbst geschnitten, es gibt aber auch solche und solche

Ich kann euch nur ermutigen, auch mal was auszuprobieren. Es hat total viel Spaß gemacht und ich bin ganz glücklich mit meinem Ergebnis. Und nebenbei habe ich auch einiges gelernt.

Ich wünsche euch noch einen schönen Tag!

1 Kommentar: